© 2015 by Mittelschule München, Walliser Straße 5, 81475 München
Unsere Schule Aktuelles Personal Schulsozialarbeit Schulpsychologie Schulleben Gorilla2018 a Kontakt Impressum

Schnupperkurs Drechseln in den

Jahrgangsstufen 8 und 9 am 23.02.2017

Am Donnerstag, 23.02.2017 durfte die Technikgruppe 8ab und die Technikgruppe 9ab statt des üblichen Technik- Unterrichts jeweils an einem zweistündigen Drechselkurs, erteilt durch den erfahrenen Schreiner Herrn Erich Spreng,  teilnehmen. Vor dem Kurs hatte Herr Spreng bereits alles notwendige Material im Werkraum bereit gelegt, die Maschinen angeschlossen und  die Anschauungsobjekte aufgestellt. Zur Verfügung standen für jeden Schüler eine kleine Drechselmaschine, ein Drechseleisen, eine Schürze, eine Schutzbrille, jeweils vier Lindenholz-Rohlinge in Zylinderform, Schleifpapier. Nach einer theoretischen Einführung über verschiedene Arten zu Drechseln, Sicherheit und Unfallvermeidung, verschiedene Holzarten und ihre Eigenschaften, zeigte Herr Spreng den sehr interessierten Schülern einige fertige Muster gedrechselter Gegenstände und wies dann jeden einzeln in den fachgerechten Umgang mit der Drechselmaschine, Messer und Schleifpapier ein. In einer ersten Aufgabe sollten die Schüler an einem Probestück einfach nur die richtige Messerhaltung und Andruck einüben und erproben, welche Spuren im Holz sich durch unterschiedliche Haltung und Andruck des Werkzeugs erzeugen lassen. Die Schüler waren sofort mit Feuereifer bei der Sache und jedem gelang es, eine Art Schachfigur, eine mit unterschiedlich breiten und tiefen Rillen gedrechselte Säule, herzustellen. Die nächste Aufgabe bestand darin, aus zwei gleichgroßen, hohlen, zylindrischen Rohlingen Salz- und  Pfefferstreuer herzustellen. Die Schwierigkeit  - die aber alle meisterten - war, nicht zu tief einzuschneiden, um die innere Höhlung nicht zu verletzen und zwei zueinander passende, aber unterschiedliche funktionelle Formen zu gestalten. Als letzte Aufgabe, bei der die Schüler ihre   neu erworbene Fähigkeiten unter Beweis stellen sollten, war die Gestaltung eines Kerzenständers. Alle Schüler waren sehr zufrieden mit dem Kurs und stolz auf ihre Ergebnisse. Auch zu den Aufräumarbeiten mussten sie nicht lang gebeten werden und verabschiedeten Herrn Spreng mit Applaus. Ingeborg Köstner, Fachlehrerin Felix Benker, Fachlehrer