Darüber hinaus bieten Modularisierungsstunden die Möglichkeit, auf den individuellen Leistungsstand der einzelnen  Schülerinnen und Schüler Rücksicht zu nehmen. Zudem werden in jedem Schuljahr zusätzliche Förderkurse durch  eine qualifizierte Förderlehrerin angeboten, um Wissenslücken in einzelnen Fächern zu schließen. Weiterhin bietet  der reguläre Unterricht durch den Schwerpunkt auf offenen Unterrichtsformen, wie Wochenplanarbeit,  Gruppenarbeiten oder projektorientiertes Unterrichten, den Schülern viele Möglichkeiten, ihren eigenen Fähigkeiten  und Fertigkeiten entsprechend in ihrem Wissenszuwachs voranzuschreiten. Zur Individualisierung des Unterrichts  gehört auch die Inklusion von Schülerinnen und Schüler mit individuellem Förderbedarf und/oder Behinderung. Sie  werden im Klassenverband der Regelklassen nach persönlichem Leistungsvermögen gefördert und gefordert. Als  besondere Einrichtung wird an unserer Schule eine Partnerklasse der Mathilde-Eller-Schule unterrichtet, die eng mit  einer 5. Klasse der Mittelschule kooperiert. 
© 2015 by Mittelschule München, Walliser Straße 5, 81475 München
Home Unsere Schule Aktuelles Abschlüsse Personal Schulsozialarbeit Schulpsychologie Schulleben Kontakt Impressum

Unser Leitbild

Miteinander - Füreinander

Individualisierung  Wenn Schule und Unterricht auch nach wie vor überwiegend im  Klassenverband stattfindet, ist es vor allem unser Anliegen, den  unterschiedlichen Begabungen und Lerntypen gerecht zu werden.  Dies kann nur geschehen, wenn der einzelne Schüler in den  Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit rückt. Um dem einzelnen  Kind bzw. Jugendlichen so viel Aufmerksamkeit und individuelle  Förderung wie möglich zukommen zu lassen, versucht die  Mittelschule an der Walliser Straße Differenzierungsangebote  bereitzustellen, die vor allem den Ganztagesklassen zukommen.