Home Unsere Schule Aktuelles Personal Schulsozialarbeit Schulpsychologie Schulleben Kontakt Impressum
© 2015 by Mittelschule München, Walliser Straße 5, 81475 München

Tierparkschule 

Wie bereits in den Jahren zuvor durfte die MS Walliser am Projekt Tierparkschule teilnehmen. Unsere Klasse 5b  mit ihrer Lehrerin Frau Hillermeier war kurz vor Weihnachten dort. Und obwohl es ziemlich kalt war, ist es mal  wieder ein unvergessliches Erlebnis gewesen!  Die Tierparkschule ist eine Schule im Tierpark Hellabrunn. Dort haben wir uns in 4 Gruppen aufgeteilt. Jede  Gruppe durfte sich ein Tier aussuchen, welches in den drei Tagen genau beobachtet werden sollte. Wir haben  uns für folgende Tiere entschieden:  Westliche Flachlandgorillas, Kattas, Aldabra-Riesenschildkröten, Australische Flinkwallabys  Dann ging es los. Unsere erste Aufgabe bestand darin, dass wir unser Tier genau beobachten sollten. Wir haben  eine Zeichnung unseres Tieres angefertigt und dabei genau auf die Körperform und die Musterung des Fells  geachtet. (Bei der Schildkröte natürlich auf ihren Panzer). Es war aber gar nicht so einfach eine Zeichnung  anzufertigen, da sich das Tier ja ständig bewegte. Als nächstes sollten wir genau darauf achten, was das Tier  frisst und wie es frisst. Es gibt nämlich Tiere, die nehmen ihr Essen in die Vorderpfoten und andere fressen direkt  mit ihrem Maul. Spannend war auch zu sehen, wo genau die Futterplätze in dem Gehege sind, wer sich zuerst  das Fressen nimmt und was ihnen besonders gut schmeckt. Wir haben sogar einen Plan gezeichnet, wie das  Gehege von innen aussieht und welche Spielgeräte darin zu finden sind. Die Tiere im Zoo brauchen nämlich eine  Beschäftigung damit es ihnen nicht langweilig wird. Oft wird sogar das Futter versteckt und die Tiere müssen  erstmal auf die Suche gehen. Das Beste an diesem Projekt war allerdings, als wir uns gegenseitig besuchen  durften, um zu sehen mit welchen Tieren sich die anderen Mitschüler beschäftigt haben. Am letzten Projekttag  hat jede Gruppe ein Referat gehalten und die wichtigsten Erkenntnisse und Beobachtungen der letzten Tage den  Mitschülern vorgestellt. Das war richtig cool. Nach den Weihnachtsferien haben wir eine Plakatwand gestaltet und  die wichtigsten Infos über unser Tier zusammengefasst. Wir hatten alle sehr viel Spaß!