Werteerziehung Um sich in unserer Wertgemeinschaft, in der vielerlei Sinnangebote  um Akzeptanz konkurrieren, zurechtzufinden und vernünftige  Entscheidungen treffen zu lernen, bedarf es der Fähigkeit, durch  intensives Nachdenken über ethische Sachverhalte begründete  Werturteile zu fällen. Um die Schüler in ihren Wertbildungsprozessen  zu unterstützen, ist in nahezu allen Klassen unserer Schule der  Klassenrat installiert, in dem unsere Schüler herausgefordert sind,  bei realen Entscheidungen, welche die Klassengemeinschaft  
betreffen, in einen Austausch von Argumenten treten müssen und somit ihre Werturteilsfähigkeit ausbilden. Auf  Schulebene wurde der Wertbildungsprozess durch die gemeinsame Erarbeitung und demokratische Verabschiedung  einer Schulverfassung von Eltern, Schülern und Lehrern gestärkt. Durch die Begegnung mit und die Diskussion von  ethischen Konflikten nimmt auch der Unterricht verschiedenster Fachbereiche seinen Auftrag zur Werteerziehung an  und gestaltet diesen seinen Möglichkeiten entsprechend. Zudem bieten das alternative schulische Angebot (AsA) und  unsere Schulsozialarbeit Einzelfallhilfe an, an die sich die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Walliser Straße  bei schulischen oder privaten Schwierigkeiten wenden können und somit in der Lösung von problembehafteten  Situationen nicht alleine gelassen werden. 
© 2015 by Mittelschule München, Walliser Straße 5, 81475 München
Unsere Schule Aktuelles Personal Schulsozialarbeit Schulpsychologie Schulleben Gorilla2018 a Kontakt Impressum

Unser Leitbild

Miteinander - Füreinander